Gartenfest 2019

Am 20. Juni 2019 fand zum 50-jährigen Vereinsjubiläum unser diesjähriges Gartenfest statt.
Beginn war pünktlich um 10 Uhr bei schönem Wetter mit einem Gottesdienst im Vereinsgarten.
Die Gestaltung übernahm Rainer Schöck, musikalisch wurde  der Gottesdienst von der Familie Klein untermalt.

no images were found


Die zahlreichen Besucher freuten sich im Anschluss an den Gottesdienst auf das traditionelle Mittagessen in unserem schönen Vereinsgarten: Schnitzel mit Kartoffelsalat, Fleischbrot, verschiedene Würste vom Grill und Pommes.
Nicht zu vergessen die leckeren, selbst gebackenen Kuchen, die uns so zahlreich gespendet wurden. Eine Vielzahl an Getränken rundete das Angebot ab.


Zum Jubiläum konnten wir einige Attraktionen anbieten:

Der Musikverein Pflugfelden trug zur Unterhaltung bei, wie auch die K.O.-ten aus Düsseldorf.

no images were found

Für die Kids bot  Peter Wörner von Wolfszeit ein Abenteuer und Outdoorcamp an.

Der Kindergarten Lichtblick versüßte uns den Mittag mit leckeren selbst gebackenen Waffeln.

Der Hobbyimker Rolf Wörz verkaufte Honig und man erfuhr alles rund um die Bienen und Honiggewinnung. 

Leider meinte es der Wettergott in diesem Jahr nicht gut mit uns. Mehrere Male wurden wir von Starkregen und Hagel heimgesucht.

no images were found

Der schöne Rasen verwandelte sich in kürzester Zeit in ein Matschfeld. Erst gegen Nachmittag beruhigte sich das Wetter wieder.
Uns Pflugfeldern und unseren Gästen  – sowie auch dem OB Kandidaten  Herrn Knecht – konnte selbst Regen und Hagel nicht die Feierlaune verderben.

Unter den Zelten und Sonnenschirmen rutschten die Besucher zusammen und feierten so bis spät in die Nacht. 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Gäste und Helfer, die so zahlreich dazu beigetragen haben, dieses Jubiläumsfest zu einem Erfolg werden zu lassen. Wir freuen uns beim diesjährigen Dorffest am 27. Juli, nach langer Pause, wieder dabei zusein und unsere Besucher kulinarisch verwöhnen zu dürfen.


Gartenfest 2018

Die Wettervorhersage für das 15. Gartenfest war nicht vielversprechend. Gewitter sollten bei hochsommerlichen Temperaturen im Tagesverlauf über das Land ziehen. Entsprechend viele Blicke gingen immer wieder zum Himmel.

Der Wettergott meinte es aber wieder sehr gut. Herrliches Wetter von morgens bis abends. Mit dem Gottesdienst im Grünen begann der Tag besinnlich. Viele Besucher kamen extra früher, um noch einen Platz im Schatten zu ergattern. Die Flötengruppe der Familie Klein begleitete die Kirchengemeinde beim Gesang.

Tische und Bänke waren im ganzen Garten verteilt und mittags waren nur noch wenige Plätze frei. Das freut natürlich alle Helfer.

Wieder waren viele wunderbare Kuchen der fleißigen Bäckerinnen im Angebot, die auch ruck zuck verkauft waren.

Ohne einen Regentropfen konnte das Fest zu Ende gehen, wofür wir sehr dankbar sind. Erst in der Nacht, als das meiste schon ins Trockene geräumt war, kam ein Regenschauer.