Gartenfest 2018

Die Wettervorhersage für das 15. Gartenfest war nicht vielversprechend. Gewitter sollten bei hochsommerlichen Temperaturen im Tagesverlauf über das Land ziehen. Entsprechend viele Blicke gingen immer wieder zum Himmel.

Der Wettergott meinte es aber wieder sehr gut. Herrliches Wetter von morgens bis abends. Mit dem Gottesdienst im Grünen begann der Tag besinnlich. Viele Besucher kamen extra früher, um noch einen Platz im Schatten zu ergattern. Die Flötengruppe der Familie Klein begleitete die Kirchengemeinde beim Gesang.

Tische und Bänke waren im ganzen Garten verteilt und mittags waren nur noch wenige Plätze frei. Das freut natürlich alle Helfer.

Wieder waren viele wunderbare Kuchen der fleißigen Bäckerinnen im Angebot, die auch ruck zuck verkauft waren.

Ohne einen Regentropfen konnte das Fest zu Ende gehen, wofür wir sehr dankbar sind. Erst in der Nacht, als das meiste schon ins Trockene geräumt war, kam ein Regenschauer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.